Dienstag, 6. Februar 2018

Antirassistisches Sommerkino

SJD - Die Falken

Am 16.09.2017 veranstaltete der Jugendfreizeittreff "KLAB" einen Tag der offenen Tür. Für den Abend wurde neben Leckereien, Workshops für Klein und Groß, auch ein Kinoabend geplant und durchgeführt. Bevor es hieß "Film ab", haben sich die Besucher_innen auf einen Film geeinigt und dann konnte es auch
 schon losgehen.
Ein voller Erfolg für Alle!



ElternKindGruppe auf der IGA und im Tierpark Berlin

Jugendsozialverbund Strausberg e.V.

Seit 2011 existiert in Strausberg eine Eltern-Kind-Gruppe, die sich regelmäßig trifft und auch gemeinsame Ausflüge durchführt. Seit ca. drei Jahren besuchen auch viele geflüchtete Familien diese Gruppe, denn dort finden sie Gleichgesinnte und stoßen auch auf offene Ohren, wenn es mal Probleme gibt.
Für diese stetig wchsende Gruppe wurde ein Tagesausflug geplant und umgesetzt. Mit Kind und Kegel fuhren Alle in den Tierpark Berlin, was natürlich für viele Kinder das Highlight des Tagess war, und danach zur IGA, um dort den schönen Tag ausklingen zu lassen. Wie im letzten Jahr, war der Tagesausflug für die Teilnehmenden eine willkommene Abwechslung und Ablenkung von den Alltagssorgen und den ständigen Behördengängen.
Die Eltern-Kind-Gruppe hofft auf eine Wiederholung im Jahr 2018!



Juleica-Seminar für Geflüchtete

DGB Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin

Im August hatten interessierte Geflüchtete die Chance, um an einem Juleica-Seminar und Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen.
Während der Seminarwoche beschäftigten sich die Teilnehmenden mit Rechtsgrundlagen in der außerschulischen Jugendarbeit und auch mit pädagogischen und didaktischen Methoden.
Außerdem nutzte man die Chance, um viele neue und interessante WarmUps und andere Eisbrecher auszuprobieren.
Glücklich hielten die Teilnehmenden am Ende der Woche ihre Juleica-Zertifikate in der Hand und freuen sich auf die zukünftige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung.


Ein langersehnter Traum: An einem Schwimmkurs teilnehmen.

Kreisjugendring Prignitz e.V.

Der Kreisjugendring Prignitz e.V. hat fünf jungen Afghanen die Chance ermöglicht, um endlich schwimmen lernen zu können.
Ein Teilnehmer berichtet, dass es in seiner Heimat nur sehr reichen Menschen bestimmt ist, jemals schwimmen zu lernen und wenn, dann auch nur in Großstädten. Manche mussten sogar in angrenzende Länder reisen, um eine Schwimmhalle zu finden. Dass Frauen so etwas lernen dürfen, ist in Afghanistan schier unmöglich. Er ist sehr dankbar für die Gelegenheit und wird noch lebenslang etwas von seinem Kursbesuch haben!



An die Schippe fertig los!

NAJU Brandenburg e.V.

Im Herbst wurde der Brandenburger Raum von zwei schweren Stürmen heimgesucht. Die Folge: ein Chaos aus Geäst, so weit das Auge reicht.
Daraufhin trommelte die NAJU Brandenburg alte und neue Freunde zusammen, um die entstandene Unordnung anzupacken. Unter dem Motto: "An die Schippe fertig los!", arbeiteten alle Teilnehmenden hart und machten es sich wieder gemütlich. Auch an einem älteren Projekt wurde weitergearbeitet und somit das Heckenlabyrinth fertiggestellt.
Während des Projektes, wuchs die Gruppe noch enger zusammen und es entstanden viele neue internationale Freundschaften. Zum Katastropheneinsatz will sich natürlich keiner so schnell wiedersehen. Zu einem gemütlichen Grillabend wiederum schon!