Posts

Zusammenleben in Deutschland Teil 2 (Jugenddorf am Müggelsee)

Bild
Wir konnten im Oktober Projekt TN aus verschiedenen Nationalitäten zusammenbringen was eines der Hauptziele war. Die TN erlebten Momente der Bewegung, Kommunikation und Begegnung, welche unterstützend zum Kennenlernen und dem Verstehen des Anderen bzw. der anderen Kultur beigetragen hat. Dieses konnte durch den sportlichen und erlebnispädagogischen Ansatz erreicht und deutlich erleichtert werden. Als weitere Highlights konnten die kulturellen Abende, bei denen die TN sich und ihre Kultur den anderen TN vorstellten, und der Ausflug nach Potsdam in den brandenburgischen Landtag, mit einer Gesprächsrunde mit dem Landtagsabgeordneten Ludwig Scheetz, gesehen werden. Somit erlebten und erfuhren alle TN zusammen die verschiedenen Erlebnis- und Erfahrungsräume.

Das gesamte Projekt verfolgte einen erlebnispädagogischen und sportlichen Ansatz. Die Umsetzung erfolgte durch Aktion, Reflektion und Diskussion. Dies bedeutet, dass die verschiedenen Inhalte zielgerichtet organisiert, …

Zusammenleben in Deutschland 2019

Bild
Wir konnten im Projekt vom 22.07.- 26.07.19 TN aus verschiedenen Nationen zusammenbringen. Die TN erlebten Momente der Bewegung, Kommunikation und Begegnung, welche unterstützend zum Kennenlernen und dem Verstehen des Anderen bzw. der anderen Kultur beigetragen hat. Dieses konnte durch den sportlichen und erlebnispädagogischen Ansatz erreicht und deutlich erleichtert werden. Somit erlebten und erfuhren alle TN zusammen die verschiedenen Erlebnis- und Erfahrungsräume.

Das gesamte Projekt verfolgte einen erlebnispädagogischen und sportlichen Ansatz. Die Umsetzung erfolgte durch Aktion, Reflektion und Diskussion. Dies bedeutet, dass die verschiedenen Inhalte zielgerichtet organisiert, miteinander verknüpft und immer wieder reflektiert wurden. Es konnten somit gemeinsame Erlebnisse geschaffen werden. Dabei wurden nicht nur positive Effekte für die Gruppe geschaffen, sondern hatte für jeden Einzelnen seinen individuellen positiven Nutzen. Es gab während der Projekttage viel Raum für Beweg…

Come together

Bild
Wir konnten im Projekt TN aus verschiedenen Nationalitäten zusammenbringen was eines der Hauptziele war. Die TN erlebten Momente der Bewegung, Kommunikation und Begegnung, welche unterstützend zum Kennenlernen und dem Verstehen des Anderen bzw. der anderen Kultur beigetragen hat. Dieses konnte durch den sportlichen und erlebnispädagogischen Ansatz erreicht und deutlich erleichtert werden. Ein weiteres Highlight stellten die kulturellen Abende dar, bei denen die TN sich und ihre Kultur den anderen TN vorstellten. Somit erlebten und erfuhren alle TN zusammen die verschiedenen Erlebnis- und Erfahrungsräume.

Das gesamte Projekt verfolgte einen erlebnispädagogischen und sportlichen Ansatz. Die Umsetzung erfolgte durch Aktion, Reflektion und Diskussion. Dies bedeutet, dass die verschiedenen Inhalte zielgerichtet organisiert, miteinander verknüpft und immer wieder reflektiert wurden. Es konnten somit gemeinsame Erlebnisse geschaffen werden. Dabei wurden nicht nur positive Effekte für die Gru…

JuLeiCa - Vielfalt stärken - gemeinsam neue Wege gehen!

Bild
Mit der Förderung wurde das Projekt „JuLeiCa - Vielfalt stärken - gemeinsam neue Wege gehen!“ erfolgreich durchgeführt. Junge Menschen aus Neuruppin und Umgebung (Ostprignitz Ruppin), mit und ohne Fluchterfahrung, wurden im Rahmen der bundesweit anerkannten Qualifizierung "JuLeiCa" befähigt, Projekte für Kinder, Jugendliche und deren Familien zu organisieren. Die Teilnehmer stammen aus verschiedenen Nationen, z.B. aus Afghanistan, Syrien, Ukraine, Costa Rica und Deutschland. Die waren ein bunt gemischtes Team mit unterschiedlichsten Lebenserfahrungen. Gemeinsam wurden neben der theoretischen Wissensvermittlung Projekte zur aktiven Mitgestaltung im Sozialraum ermöglicht.

Mit dem Projekt wurden wir nicht nur unsere ehrenamtlichen Helfer qualifiziert, sondern auch Vernetzungen ermöglicht und damit neue Wege der Kooperation ermöglicht. Das vermittelte Wissen bietet eine Basis, die auch über den Projektzeitraum hinaus unsere Zusammenarbeit bereichert.

Die Schulung wurde von erfa…

Interkulturelles Kochprojekt

Bild
Das Interkulturelle Kochprojekt fand im Jugendzentrum Pavillon in Rheinsberg statt. Geplant war es, in fünf Wochen mit Kindern und Jugendlichen verschiedener Kulturen insgesamt fünf interkulturelle Gerichte zu kochen. Umsetzen konnten wir in Ermangelung von Zeit leider nur drei Termine, die dafür aber umso schöner waren.
Beim ersten mal kochten wir gemeinsam mit 14 Rheinsberger*innen im Alter von 6-41 Jahren (darunter 6 weibliche, 8 männliche Teilnehmende, 4 aus Syrien) ein Gericht aus der deutschen Küche (Flammkuchen und Kartoffelsuppe).
Bei unserem zweiten Zusammenkommen waren wir 13 Leute zwischen 6 und 41 Jahren (davon 4 weiblich, 9 männlich, 5 aus Syrien), die zusammen italienisch gekocht haben (Lasagne).

Beim dritten Treffen waren es 11 Teilnehmende im Alter von 6-23 Jahren (4 weiblich, 7 männlich, 4 aus Syrien). Gekocht haben wir an diesem letzten Tag ein Gericht aus der arabischen Küche (Linsencurry).
Was man während des gesamten Projekts vor allem beobachten konnte war, dass…

Mittwochsmalen

Bild
Malprojekt für die Kinder der GU Kopfweiden: Dezember 2019
Bunter WinterIm Dezember fand das Projekt „Bunter Winter“ in der GU Kopfweiden in Potsdam Schlaatz angeleitet von 7 Ehrenamtlichen des Vereins Mittwochsmalen statt. An drei Mittwochnachmittagen wurden die dort lebenden Kinder zu einem offenen Malangebot im Aufenthaltsbereich des Haupthauses eingeladen. Sie nahmen freudig und zahlreich teil: es kamen pro Nachmittag zwischen 10 und 20 Kinder, ca. 75% Mädchen und 25% Jungen vorwiegend im Vor- und Grundschulalter zwischen 4 und 7 Jahren, aber auch einige ältere Kindern zwischen 8 und 12 Jahren, die meist ihre jüngeren Geschwister mitgebracht hatten. Die Familien sind vorwiegend Geflüchtete aus Krisenregionen in Syrien, Afghanistan und Tschetschenien. Überschattet wurde das Angebot von der überraschenden Nachricht eines Trägerwechsels: die vertrauten Sozialarbeiter*innen erfuhren kurz vor Beginn unseres Projektes von der Befristung ihrer Tätigkeit zum Jahresende, was sich deutlich a…

Der Wunschbaum auf dem Weihnachtsmarkt

Bild
Im Schuljahr 2019/2020 entstand die Idee, einen Tannenbaum, der als Wunschbaum auf
dem Käthe- Kollwitz Weihnachtsmarkt fundieren soll, gemeinsam mit einer Klasse zu
schlagen. Schüler*innen, Lehrer*innen sowie Eltern, Angehörige und Freunde sollten am
vorletzten Schultag zu Punsch, Lagerfeuer und kleinen Leckereien gemeinsam
zusammenkommen und ihren Weihnachtswunsch an den Wunschbaum hängen.
Weihnachtsbaumschlagen

Am 04.12.2019 fuhren 19 Schüler*innen sowie zwei Lehrer*Innen und die
Schulsozialarbeiterin nach Beelitz Heilstätten, um dort mit dem Jäger und seinem Hund den Wald näher kennen zu lernen und einen passenden Tannenbaum aussuchen zu können. Ein zentrales Thema für die geflüchteten Schüler*innen war der Austausch über traditionelle Weihnachtsbräuche und die Bedeutung der Familien innerhalb der Weihnachtszeit.
Nachdem ca. eineinhalb Stunden der Wald und seine Gegebenheiten erkundet wurden, ging es daran sich zu überlegen, wer den Baum aussucht, wer ihn fällt, wie wir ihn am besten ins N…