Mittwoch, 11. Januar 2017

Bock auf Breakn!

breakLife PDM

breakLife PDM über ihr Projekt:

Beim Breakdance sind alle Ausdrucks- und Bewegungsformen denkbar. Der Tanz basiert auf non-verbalen Praktiken, die gemeinschaftlich durchgeführt werden. Durch seine einladende und akzeptierende Grundhaltung birgt das breakn großes Inklusionspotential. Kulturelle Diversität ist im Breakdance ein absolutes Plus, da es eines der wichtigsten Prinzipien ist, einen individuellen Stil zu entwickeln. So lernt jede_r die eigenen Fähigkeiten und kulturellen Hintergründe als Bereicherung zu verstehen und lässt diese in den Tanz einfließen.
Diesem Selbstverständnis folgend, lädt das Projekt "Bock auf breakn!" junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte zu regelmäßigen offenen Breakdancetrainings ein. Abschließend gab es einen BreakdanceJam, wo die Teilnehmenden und auch die restliche potsdamer Breakdanceszene zusammenkam, um einen Abend lang tanzend miteinander zu verbringen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen